je voudrais que tu te rapelles notre amour est éternel

la vie en rose

Wo bist du?

Wo ist es hin? fragte der Wind
-Weg.
Wer hat es dir genommen?
-Ich selbst.
Hol es zurück!
-Ich kann es nicht finden. sagte sie und schloss die Augen.
Um sie herum gaben die Blätter nicht auf, ihren traurigen Tanz weiter aufzuführen.
Wo bist du?
Blätterrauschen im Wind. Füllt das Schweigen. Jedes einzelne Blatt ist in Bewegung.
Flatterndes, langes Haar. Fliegt ihr ums Gesicht. Jedes einzelne Haar ist in Bewegung.
Nichts steht still.
Eine Träne fällt zu Boden, schlägt auf, zerspringt.
Ein Windstoß bläst die letzten Reste davon.
Nur in ihrem Kopf herrscht Ruhe. Sie sieht nichts. Sie will nichts fühlen.
Wo bist du?
-Bei allem, was ich verloren habe.




Gratis bloggen bei
myblog.de

Mia Helden